Verirrt - Wandertag der Klassen 5b und 5c ins Heckenlabyrinth nach Bollewick

Nun sind wir schon ein paar Wochen am Schulcampus, haben unsere neuen Mitschüler und die neuen Lehrer kennen gelernt. Da war die Freude groß, einfach mal keinen Unterricht, sondern einen Wandertag zu machen. Nach einem guten Frühstück starteten wir am Freitag, dem 20.9., mit Rucksack, bequemen Schuhen und bester Laune nach Bollewick. Wir wollten ja ganz gemütlich gehen, aber das fiel den ersten ziemlich schwer. Macht ja auch nichts. So nutzten wir die gewonnene Zeit für einen Abstecher zur Feldsteinscheune.

Dann war es so weit, in Fünfergruppen und zeitlichen Abständen starteten wir unser Abenteuer. Zuerst galt es, den richtigen Weg durch den Irrgarten zu finden. Das war gar nicht so leicht. Um im Anschluss in die Schatzkiste greifen zu können, mussten wir Fragen zu Märchen beantworten und auch alle Stempel ausfindig machen. Das war ein Riesenspaß! Den Spaß hatten wir nicht nur allein, auch unsere Lehrerinnen, Frau Lorenz und Frau Zemke, die mit zwei Elternteilen und Frau Kleemann, unserer Schulsozialarbeiterin, eine Gruppe bildeten, wollten natürlich das Erwachsenenrätsel lösen. Sie haben es geschafft, aber für die Hilfe ihrer Schüler waren sie sehr dankbar.

Großen Spaß hatten wir auch bei den vielen Knobelspielen auf dem Spielplatz. Bewegung macht natürlich hungrig. Extra für uns wurden leckere Bratwürste gegrillt und die gebackenen Waffeln am Stiel schmeckten genauso herrlich wie sie dufteten.

Es war ein gelungener erster Wandertag an der neuen Schule, den wir bestimmt nicht vergessen werden!

 

Die Schüler der Klassen 5b und 5c

 

IMG-20190923-WA0010.jpg
P1230639.JPG
P1230650.JPG