Unser Ausflug nach Schwerin

Am Dienstag den 18.6.2019 fand der Wandertag unserer Klassen 5a und 5d statt.

Wir sind nach Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, gefahren. Als Erstes wollten wir das Schweriner Schloss besuchen. Allerdings war es noch nicht geöffnet, weshalb wir noch ein bisschen warten mussten. In der Zwischenzeit haben wir uns den Schlossgarten angeguckt und viele alte Skulpturen gesehen.

Als dann die Wartezeit endlich vorbei war, hatten wir eine schöne Schlossführung, die uns das Leben von den Prinzen und Prinzessinnen von Mecklenburg-Vorpommern näher gebracht hat. Wir haben uns zum Beispiel ein Gemälde von dem in Schwerin sehr bekannten Petermännchen angeguckt, dem Geist des Schweriner Schlosses.

Aber auch die Ahnengalerie und den Sitz des Landtages haben wir uns angesehen. Außerdem hat uns die Museumsführerin noch die verschiedenen Zimmer wie das Wohnzimmer, das Speisezimmer und den Thronsaal gezeigt. Das Besondere am Thronsaal ist, dass an den Wänden die Wappen und Namen von den bekannten Städten Mecklenburg-Vorpommerns eingerahmt in Gold hängen - auch von Röbel. Dann haben wir noch erfahren, dass jedes Familienmitglied ein eigenes Stockwerk hatte.

Nachdem wir im Schloss waren, sind wir noch in den Zoo gefahren. Aber ehrlich gesagt, war die Zeit im Zoo viel zu kurz, um sich alles anzugucken. Trotzdem war es interessant und wir haben viele Tiere wie zum Beispiel den Wüstenhund und einen Bären gesehen. Danach konnten wir noch etwas zum Mittag kaufen und dann sind wir auch schon wieder zurückgefahren.

Wir können jedem nur empfehlen, nach Schwerin zu fahren!

Conrad Symossek (Klasse 5a)

IMG-20190619-WA0002.jpg
IMG-20190619-WA0003.jpg