„Fünftbeste Schulfußballauswahl des Landes – Die Großen geärgert“

Die Schulmannschaft des Schulcampus Röbel beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia – Fußball

Die Mannschaft der Wettkampfklasse II des Schulcampus Röbel kann sich über eine sehr gute Leistung beim diesjährigen Landesfinale Jugend trainiert für Olympia – Fußball freuen.  Nachdem sich die Auswahl des Schulcampus zunächst im Kreis- und dann im Regionalfinale aufgrund taktischer Meisterleistungen auf eigenem Platz durchsetzen konnte, stand nun das Landesfinale in der Hansestadt Rostock auf dem Programm. Nun galt es sich u.a. gegen die Auswahlen aus Rostock, Schwerin, Greifswald und Neubrandenburg zu behaupten. Dies gelang der Auswahl aus der 5000-Einwohner Gemeinde unter Leitung von Sportlehrer Arne Schumann in herausragender Art und Weise. In neuer, sportlich schnittiger Spielkluft gelang es den Röblern einen hervorragenden 5. Platz zu erkämpfen. Die Mannschaft zeichnete sich dabei durch die althergebrachten Tugenden des Sports wie Willenskraft, Einsatzbereitschaft, unbeugsamen Glauben an die eigenen Fähigkeiten und taktischer Disziplin aus. Für die Schüler der Geburtsjahrgänge 2003-2005 war das Landesfinale eine tolle Herausforderung und so blicken alle Beteiligten voller Vorfreude auf das nächste Sportjahr.

G0092528.JPG
G0152547.JPG