Ein Hoch auf uns! – Verleihung des Campuspreises 2019

„Ein Hoch auf uns!“ – mit diesem seit der WM 2014 bekannten Song von Andreas Bourani eröffne­te der Schulchor die diesjährige Verleihung des Campuspreises in der Aula des Schulcampus Röbel. Und das können die insgesamt 24 Preisträger*innen mit ihren bemerkenswerten Leistungen defini­tiv von sich behaupten.

Am Abend des 21. März 2019 erwartete die zahlreichen Gäste ein unterhaltsames und abwechs­lungsreiches Programm, bei dem die leistungsstärksten Schüler*innen der Klassen 8-12 ausge­zeichnet wurden.

Diese Gewinner konnten allesamt einen hervorragenden Notendurchschnitt von 1,5 im gymnasia­len bzw. 1,8 im regionalen Bereich aufweisen und wurden für ihre außergewöhnlichen schulischen Leistungen in z.T. tränenreichen Reden von ihren Freund*innen geehrt.

Doch nicht nur die schulischen Erfolge, sondern auch das soziale Engagement findet am Schulcam­pus große Beachtung. So erhielten am heutigen Abend drei Schüler*innen für ihren außerschuli­schen Einsatz im sozialen Bereich eine Auszeichnung.

Musikalisch untermalt wurden die einzelnen Prämierungen durch stimmungsvolle Lieder des Chores und instrumentale sowie literarische Beiträge äußerst ta­lentierter Schüler*innen, bis ein Trompetensolo schließlich den Höhepunkt des Abends ankündig­te: die Verleihung des Campuspreises 2019.

Diesen erhielt in diesem Schuljahr die Elftklässlerin Marie Vollmer, die nicht nur einen fantasti­schen Notendurchschnitt von 1,1 vorweisen kann, sondern sich darüber hinaus im besonderen Maße in ihrem Tanzverein, dem TSV Röbel, für kleine Tänzer*innen einsetzt, wie man aus der ge­fühlvollen Laudatio ihrer Schwester und ihres Freundes erfahren konnte. Einen ganz herzli­chen Glückwunsch für diese beachtliche Leistung, liebe Marie!

Für das junge Publikum bietet Marie mit ihrem Preis ein nachahmungswürdiges Vorbild, sodass wir gespannt sein dürfen, wer im Jahr 2020 den Campuspreis mit nach Hause nehmen wird.

DSC01448.JPG
IMG_0437.JPG
IMG_0493.JPG