Politik hautnah erleben

Am Donnerstag, den 14.03.2019 hatten die Klassen 9G1 und 9G2 die Chance, eine Einladung in den Schweriner Landtag wahrzunehmen. Trotz einiger Verspätungen durch eine Buspanne kamen sie noch pünktlich in Schwerin an, um sich vor dem großen Termin zu stärken oder noch dringende Klamottenkäufe zu erledigen.

Anschließend ging es ins Schweriner Schloss, wo der Besucherdienst des Landtages die Schüler auf die Landespolitik einstimmte, bevor es auf die Zuschauerränge des Landtages ging, um dort einer Plenarsitzung live beizuwohnen. Die dort anwesenden Abgeordneten diskutierten intensiv das Thema Hartz IV. Zu beobachten waren dabei nicht nur die z.T. höchst emotionalen Reden der Politiker, sondern auch deren immer wieder vorkommende Zwischenrufe bzw. der exzessive Handygebrauch der Erwachsenen, was die Schüler so aus ihrem Unterricht nicht kannten.

Im Anschluss an die Sitzung fand ein Treffen der beiden Klassen mit zwei ausgewählten Abgeordneten statt. Den Herren Sebastian Ehlers (CDU) und Prof. Dr. Ralph Weber (AfD) durften die Schüler sämtliche Fragen stellen, die ihnen zum Thema Politik auf der Seele brannten. So diskutierten sie in der Fragestunde spannende Themen wie zum Beispiel die „Fridays for future“-Demonstrationen, die Flüchtlingspolitik und das Verhältnis der beiden Parteien zueinander. Dabei konnten viele gängige Klischees widerlegt, aber auch belegt werden.

Als Fazit konnten die beiden Klassen von dem Tag mitnehmen, dass Politik gar keine so leichte Sache ist und man sich viel mehr damit beschäftigen sollte. Sie haben einen wunderbaren Einblick in den Alltag eines Politikers gewonnen.

 

Enke Janssen und Esther Krüger, 9G2

20190314_113511.jpg
20190314_131957.jpg
20190314_132012.jpg