Re-Bienvenue à Röbel (Tag 5)

Ausflug ins „Müritzeum“

Am Donnerstag fuhren wir mit dem Bus nach Waren, um dort das „Müritzeum“ zu besichtigen. Dort wurden uns bei einer Führung die interessantesten Ausstellungsstücke vorgestellt (auf Deutsch mit anschließender Übersetzung für die französische Austauschgruppe).

Im Müritzeum hörten wir Waldtiere bei Nacht, sangen alle zusammen in einem holen Baum „Les Champs-Élysées“ und genossen die „Aussicht“ auf Röbel und Waren in einem Heißluftballon. Auf gleicher Höhe mit den Vögeln ordneten wir diese ihrem besonderen Gesang zu. Anschließend stiegen wir aus der Luft in die Tiefen des Meeres hinab und betrachteten die verschiedensten Unterwasserlebewesen durch das dicke Glas der Aquarien.

Zum Abschluss durften wir jeder noch ein Selfie mit unserem Lieblingstier machen.

Katarina Kersten (10G2)

 

j2.jpg