Lie Detectors – den Lügen auf der Spur

Am Freitag, dem 9.11. kam Michael Hyngar von dem Projekt “Lie Detecotors” zu uns in die Klasse. Er hat uns Hinweise zur Nutzung von sozialen Netzwerken gegeben. Wir können jetzt herausfinden, was Fake-News sind und wie wir sie erkennen. Viele Fake-News werden auf der Seite Faktenfinder entlarvt. Man kann sie aber auch in der Bilderrückwärtssuche feststellen. Danach hat unsere Klasse die Aufgabe bekommen, sich in zwei Gruppen zu teilen. In diesen Teams sollten wir jeweils einen Artikel über das Thema: „Autofahren mit 14“ schreiben. In den Berichten sollten wir jeweils eine kurze Einleitung zu dem Thema aus der Sicht von Jugendlichen und von den Eltern verfassen. So konnte unsere Klasse erkennen, wie schwer es ist, in wenigen Sätzen so viel zu schreiben, dass man die wichtigsten Informationen verständlich formuliert. Jetzt wissen wir, wie seriöse Journalisten bei ihrer anspruchsvollen Arbeit vorgehen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt findet ihr hier:

https://lie-detectors.org/de/

Anabel Gehle, Ole Grüssel, Vivien Drochner und Fritz Liebenow

20181109_083620.jpg
20181109_115739.jpg