Achtung Auto!

Achtung Auto!

Zu Beginn des neuen Schuljahres stand für die Schüler der 5. Klassen des Schulcampus Röbel in dieser Woche die Verkehrserziehung auf dem Stundenplan. Von Experten des ADAC wurden die Schüler über die Gefahren des z.T. stark befahrenen Schulweges aufgeklärt und konnten auf praktische Weise erfahren, wie schnell ein Verkehrsunfall passieren kann. Ein besonderes Highlight des Tages war, dass einige Kinder selbst im Versuchsauto der Organisatoren mitfahren und mit dem Ruf „Stopp!“ den Fahrer zu einer Vollbremsung veranlassen durften. Die auf dem Bürgersteig stehenden Klassenkameraden überprüften daraufhin mit einem Messband den tatsächlichen Bremsweg des Wagens und gelangten zu für sie überraschenden Erkenntnissen: „Ich hätte nie gedacht, dass der Bremsweg so lang ist.“ (Ronnie, 5c).

P1000427.JPG